Projektleitung Umnutzung Mühle Freudenau

Mühle Freudenau Weiherperspektive
Mühle Freudenau Perspektive Weiher

Umfassende Entwicklung der Mühle Freudenau. Ermittlung der Rahmenbedingungen und Verhandlungen mit den Behörden: Baulinie Georg-Renner-Viadukt, Näherbauthematik Weiher, Brandschutz Hochhaus vs. höheres Haus, Strassen- und Gebäudeabstände, Definition Niveaupunkte, Ersatzneubau nach Art. 77bis BauG SG. 


Eingang diverser Kaufangebote nach Fertigstellung.

Projekt Mühle Freudenau

Machbarkeits- und Nutzungsstudie, Markt- und Standortanalyse. Projektdefinition und Pflichtenheft. Entwicklung Grundkonzept mit Architekten. Definition Organisation Planung und Ausführung (Einzelleistungsverträge, kein GU-Modell), Definition Konzept Rückforderung MWST auf optiertem Gewerbeteil, Marketingkozept und Preisfestlegungen für Vermietung, Entwicklung modularer Mietvertrag mit Indexierung. Sicherstellung Termine, Kosten, Bauqualität zusammen mit Partner Realisierung. Frühzeitige Akquisition Ankermieter und Realisierung sämtlicher Vermarktungsaktivitäten zusammen mit verschiedenen Partnern. Verwaltung der Mietobjekte nach Inbetriebnahme und Sicherstellung des Inkassos sowie der Voll-Vermietung bis Ende 2016. 

Der Bau mit sechs Büro- und Gewerbeeinheiten sowie einer Top-Loft und prominenter Fassadenwerbung ist unter Einhaltung der vom Bauherrn freigegebenen Kosten realisiert und Anfang 2014 voll vermietet mit einer ansprechenden Bruttorendite in Betrieb genommen worden. Eingang diverser Kaufangebote nach Fertigstellung.